Zeige alle News

Zeit, um nach den Sternen zu greifen! Unser Spreadshop des Monats „AstronoGeek”

09. Dec 2020 in Marken

Der Dezember steht für Lichterzauber und Sternenfunkeln. Passend dazu dürfen wir als Spreadshop des Monats einen französischen YouTuber vorstellen, der seine Fans regelmäßig in die Weiten der Sternkunde entführt: AstronoGeek.

Vor knapp sieben Jahren eröffnete der astronomiebegeisterte Fotograf und Lehrer Arnaud seinen YouTube-Kanal und den dazugehörigen Spreadshop, damals noch unter dem Namen „Le studio de poche“ mit dem Fokus auf Foto-Tutorials. Mit dem Anspruch seine Profession als gelernter Erziehungswissenschaftler mit seiner Leidenschaft für Sterne zu kombinieren, rief er 2015 „AstronoGeek“ ins Leben und widmet sich seither populärwissenschaftlich den Themen Astronomie und Ufologie und entmystifiziert Verschwörungstheorien.

Zeit, um nach den Sternen zu greifen! Unser Spreadshop des Monats „AstronoGeek”

Sein Konzept wird zum Erfolg. Mittlerweile darf sich AstronoGeek über eine Followerschaft von über 670.000 Abonnenten auf YouTube erfreuen. „Wer interessiert sich nicht für Sterne? (…) Im Grunde unterhalte ich nämlich einfach gern, nach dem Motto: Mach’s Dir bequem und ich erzähle Dir 20 Minuten lang eine spannende Geschichte“, sagt der YouTube-Creator.

Von Monden, Mythen und Merch

AstronoGeeks Fanbase findet auf seinem YouTube-Kanal neuerdings aber nicht nur galaktisch gute Videos und astronomische Mythenaufklärung, sondern auch den erst kürzlich gelaunchten Merchandise-Bereich. Über diesen kann AstronoGeek seine Spreadshop-Fanartikel direkt in seinen YouTube-Kanal integrieren. Für seine Follower bedeutet das Shoppen, ohne die Welt der Monde, Sterne und Planeten verlassen zu müssen. „T-Shirts waren auf meinem Kanal schon immer beliebt“, sagt Arnaud und freut sich über die neue Kopplungsfunktion. „Eine kleine Schar von Käufern ermöglicht es mir, meinen Kanal zu finanzieren, davon zu leben und meine Inhalte allen anderen völlig kostenlos anzubieten. Ich mag dieses Geschäftsmodell, weil alle davon profitieren“, so Arnaud. YouTube Merchandising möchte er auch anderen YouTubern empfehlen und betont: „Jeder Job [hat] einen Gehaltsscheck verdient, und auf YouTube gibt’s normalerweise keinen. Wenn also einige Fans an den T-Shirts des Kanals interessiert sind, warum soll man sie ihnen nicht geben?“.

Weitere Links

KONTAKT

Eike Adler

Eike Adler

Director Corporate Communications